IG Rohrhofer Sommerfest

Rohrhofer Sommerfest 2017, vom 15. - 16. Juli 2017

Stand: 20.06.2017, bei Fragen bitte wenden an: Rohrhöfer Göggel e.V.














Sommerfest 2017 auf dem Rohrhof

17. Rohrhofer Sommerfest
Die Einladungen sind alle raus und die ersten Rückmeldungen sind schon da. Freie Standplätze gibt es so gut wie keine mehr, allerdings eine Warteliste für Fall, dass Absagen kommen.

Die Sitzung für alle Teilnehmer findet am 20.06.2017, 19:30 Uhr im Rathaus Brühl (großer Sitzungssaal) statt.

Im Anhang findet ihr wie jedes Jahr alle Infos & Details zum Fest, viel Spass beim Lesen - ich hoffe wir sehen uns... :)


Willkommen in der Manege


Das Sommerfest am 15. und 16. Juli 2017 in Brühl-Rohrhof wird um eine Kinderattraktion erweitert! Aber: „Pssst“, Genaueres wird noch nicht Preis gegeben.

Wer jetzt neugierig geworden ist, kann sich auf eine große Überraschung für die Kleinen und die Junggebliebenen bereitmachen, die es am diesjährigen Ortsteilfest zu bestaunen gibt.  Seit 17 Jahren verankert am dritten Wochenende im Juli hat jeder Rohrhofer Bürger das Sommerfest als feste Größe in seinem Terminkalender stehen. Schmackhaftes  Essen, leckere Getränke, ansprechende Bühnenpräsentationen und gute, handgemachte Livemusik beschreiben das Sommerfest in wenigen, aber sehr eindrücklichen Worten. „Die Mischung macht‘s“, dachten sich die Verantwortlichen der „Interessensgemeinschaft Rohrhofer Sommerfest“ und haben sich deshalb eine gelungene Mischung aus Altbewährtem und Neuem ausgedacht. Headliner auf der Hauptbühne am Samstagabend ist - auf vielfachen Wunsch aus der Bevölkerung - die Gruppe „Twisted Spoons“. Die 5 Jungs starteten im letzten Jahr mit einem fulminantem Auftritt durch, begeisterten Alle mit Ihrem Können, Ihrer Bühnenpräsenz und der spektakulären Lichtshow. Das Speisenangebot wir um einige neue Köstlichkeiten erweitert. Größte Neuerung wird in diesem Jahr der „Mitmach….“ Beinahe. Aber nur beinahe verraten! Lassen sie sich überraschen. Die IG Rohrhofer Sommerfest freut sich auf Sie, Ihre Gäste und Freunde um gemeinsam das Sommerfest zu feiern.
Ihre IG Rohrhofer Sommerfest


Keine Allergenkennzeichnungspflicht für Vereine


Die EU-Kommission hat jetzt klargestellt, dass die Regeln zur Allergenkennzeichnung beim Verkauf offener Lebensmittel nur für Unternehmen gelten. Grundanforderungen der Lebensmittelhygiene sind jedoch von allen einzuhalten, die mit Lebensmitteln umgehen. In den letzten Wochen sind vermehrt Anfragen von Medien und von Verbraucherseite zur zukünftigen Allergenkennzeichnung auf Lebensmitteln eingegangen. Nach der EU-Lebensmittel-Informationsverordnung muss ab dem 13. Dezember 2014 auch bei offen abgegebenen Lebensmitteln über mögliche Allergene wie Erdnüsse, Weizen oder Sellerie informiert werden – wie es bisher schon bei verpackten Lebensmitteln der Fall ist. Dass die neuen Regeln für Unternehmen wie Kantinen, Bäckereien und Gasthäuser gelten, ist unstrittig. Die Frage, ob auch auf gelegentlich stattfindenden Veranstaltungen wie Weihnachtsfeiern und Kindergartenfesten beim Verkauf von Lebensmitteln auf Allergene hingewiesen werden muss, war bisher umstritten. „Die EU-Kommission hat jetzt klargestellt, dass die Regeln zur Allergenkennzeichnung beim Verkauf offener Lebensmittel nur für Unternehmen gelten. Das ist eine große Erleichterung für alle Ehrenamtlichen, die von Zeit zu Zeit Feste organisieren – denn die Kennzeichnung der gängigen Allergene auf Lebensmitteln ist gerade dann aufwändig, wenn beispielsweise verschiedenste privat gebackene Kuchen zu einem Buffet zusammengetragen werden“, sagte Verbraucherminister Alexander Bonde. Auch für solche Veranstaltungen greifen jedoch die allgemeinen Regeln der Lebensmittelhygiene etwa zur Kühlung verderblicher Speisen und zur Sauberkeit. Nur sichere, zum Verzehr geeignete Lebensmittel dürfen abgegeben werden. Quelle: http://www.hygiene-netzwerk.de/allergene-und-allergenkennzeichnung-gilt-nicht-fuer-vereinsfeste

Dies wurde mir (Ralf Schwarz) von Hr. Fuhrmann (Veterinäramt HD) heute (20.06.2017) telefonisch bestätigt. Unterlagen liegen ebenfalls im Downloadbereich vor.


Informationen für Standbetreiber!

1. Mülltonnen
Wie im letzten Jahr werden Mülltonnen nicht mehr automatisch zur Verfügung gestellt!
Jeder, der eine Mülltonne benötigt muss diese auf dem Anmeldeformular bestellen!
Für die Entsorung des Mülls ist jeder selbst verantwortlich, Container stehen an den
bekannten Plätzen wieder bereit!

2. Preise:
Seit letztem Jahr werden keine qm mehr abgerechnet, sondern Preise je lfd. Meter.
Im Preis je lfd. Meter ist (sofern möglich) eine maximale Tiefe von 4m enthalten.
Jeder weitere Tiefenmeter wird mit dem lfd. Meterpreis berechnet.
Der Preis beträgt:

  • a. Für ortsansässige: 17,- Euro
  • b. Für ortsfremde: 32,- Euro
  • dafür entfällt die bis letztes Jahr gültige Mindeststandgröße von 20qm.

3. Pfand für Mülltonnen:
Das Pfand für jede Tonne beträgt 50,- Euro und wird nach Rückgabe der geleerten Mülltonne (am So. Abend ab 21:30 im Orgazelt) erstattet.

4. Anträge für Partyzelte:
Partyzelte müssen direkt bei der Gemeinde bestellt werden. Die Anträge finden Sie hier!

Wir wünschen allen Teilnehmern und Besuchern bereits jetzt ein erfolgreiches und schönes Rohrhofer Sommerfest 2017.

Ihre Interessengemeinschaft
Rohrhofer Sommerfest